IMG_20200704_121949_edited.png

Vor Jahren

 

kam unser Beagle Anssi in unser Leben.

Wir hatten ihn bei der "Hilfe für Labortiere Berlin e.V." entdeckt.

Die Frage, wer hier wen ausgesucht hat stellt sich nicht.

Es war einfach da - dieses  Empfinden: Der ist es!!!

Welcher Hundebesitzer kennt das nicht!

 

Wie geht man nun mit einem solchen Hund um?

Viele Fragen und noch mehr Antworten stürmten auf mich ein.

Immer wieder stellte mich unser Anssi vor scheinbar unlösbare Aufgaben.

 

Intensiv habe ich nach Lösungen gesucht und den Weg der positiven Verstärkung für mich als ersten gewaltfreien Ansatz gefunden. Eine gute Beziehung zu meinem Hund entstand dadurch jedoch nicht.

 

Ich musste also weiter nach neuen Wegen suchen, die ohne Bestechung des Hundes auskamen.

 

Hierdurch kam ich zum Dog-Institut von Maike Maja Nowak, die mich mit Ihren völlig neuen Methoden der Mensch-Hund-Kommunikation vertraut machte. Das war es, was ich immer gesucht hatte und für mich der Anfang meiner mehrjährigen Seminar- und Hospitationszeit bei Maike Maja Nowak.

In der Zeit von 2014 bis 2016 war ich auch als Trainer im Team des Dog-Instituts tätig.

 

In diesen Jahren der intensiven Auseinandersetzung mit Hunden lernte ich die unterschiedlichen Kompetenzen dieser Lebewesen kennen und unterscheiden. Das Wesen zu erfassen ist seitdem für mich der Ansatz jeglicher Zusammenarbeit mit Mensch und Hund.

 

Seit April 2014 lebt unsere Hündin Lumi, ein Mix aus Windhund und Bracke, bei uns. Auch sie ist aus dem Tierschutz und hat den Weg über das "Hundepflegenest Sperlingsau" zu uns gefunden.

Am 22. Mai 2018 verstarb Anssi. Er hinterließ bei uns, neben zahlreichen Erinnerungen, eine tiefe Dankbarkeit für die Jahre, die wir mit ihm verbringen durften.

Am 29. Januar 2019 war es dann soweit. Jussi kam zu uns und bereichert seither unseren Alltag. Der kleine Terrier ist quicklebendig und für jeden Spaß zu haben.

 

Die seit 1. Juli 2014 notwendige Prüfung für die "Gewerbsmäßige Ausbildung von Hunden für Dritte und die Anleitung von Tierhaltern zur Ausbildung ihrer Hunde" nach dem Tierschutzgesetz habe ich beim Veterinäramt erfolgreich abgelegt.

 

Ich lerne täglich von und mit meinen Hunden. Ein Ende ist nicht in Sicht, es geht immer weiter. Jeden Tag offen zu sein, ist die Grundvoraussetzung von Wissen ...